Herzlich Willkommen bei der SpVgg Unterrot


Ü60-Auswahlteams

"Fußballlegenden" schnüren noch mal die Kickstiefel

 

Spaß und Kameradschaft – unter diesen Vorzeichen traten am Samstag in Unterrot zwei Ü60-Auswahlteams gegeneinander an.

 

Nachdem die Idee zum „Legendenspiel“ von einer Planungsgruppe in die Wege geleitet worden war, ging es nun ans Werk: Eine Rottalelf (in Weiß) mit ehemaligen Spielern aus Unterrot, Oberrot und Fichtenberg traf auf eine Kochertalelf (in Blau) mit Ex-Kickern aus Gaildorf, Eutendorf, Ottendorf und Sulzbach-Laufen. Die Spieler beider Teams waren in den 1970er- und 1980er-Jahren in den Fußballvereinen des Limpurger Landes aktiv. Das erkannten beim 2:0-Sieg der Kochertäler dann auch die vielen Zuschauer: Technische Fähigkeiten und das Spielverständnis sind nicht verloren gegangen. Die Ü60-Kicker spielten mit vollem Einsatz und hatten bei bestem Sommerwetter sichtlich Spaß am Fußballspielen. Im Mittelpunkt des Aufeinandertreffens stand neben dem sportlichen Teil das Wiedersehen mit alten Mitspielern und Gegnern – einige hatten sich viele Jahre nicht mehr gesehen.

 

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/gaildorf/fussballlegenden-des-limpurger-landes-schnueren-noch-einmal-die-kickstiefel-27155770.html

 

https://www.swp.de/sport/fussball-lokal/hohenlohe/fussball-satt-in-unterrot-27138410.html

 

https://www.swp.de/sport/fussball-lokal/hohenlohe/die-rueckkehr-an-den-ort-des-anfangs-27160660.html

 

https://www.swp.de/sport/fussball-lokal/hohenlohe/traditionsspiel-weckt-erinnerungen-27160676.html


Allianz-Juniors-Cup 2018

Heißes Wochenende in Unterrot

 

Zum vierten Mal schon wurde bei der Spvgg Unterrot der „Allianz-Juniors-Cup“ angepfiffen.

 

Der „Allianz-Juniors-Cup“ für D-Junioren-Teams war angesichts der hochsommerlichen Temperaturen eine schweißtreibende Angelegenheit. Die Organisatoren um Jugendleiter Sven Zauner hatten aber ihr Möglichstes getan, um den Jugendlichen in den Spielpausen schattige Plätzchen zu bieten. Das Vordach des Vereinsheims sowie ein Zelt boten dazu den nötigen Schatten.

 

Zum vierten Mal schon wurde bei der Spvgg Unterrot der „Allianz-Juniors-Cup“ angepfiffen. In der Agentur aus Unterrot mit ihrem Geschäftsführer Joachim Gölz hat die Spvgg einen starken Partner, der auch Sachpreise und Trophäen zur Verfügung stellte. Bei der Siegerehrung stellten die Organisatoren erfreut fest, dass es keine Verletzungen gab und alles bestens abgelaufen war. Dem Sieger winkt beim nötigen Losglück die Teilnahme am Finalturnier in München, das die Allianz-Organisation zusammen mit ihrem Partner FC Bayern München ausrichten wird.

 

Gespielt wurde in Unterrot parallel auf zwei Plätzen. Lediglich die beiden Finalspiele wurden zeitlich versetzt ausgetragen. Dass mit den Spfr. Hall, der SGM Löwenstein/Sulmtal, dem Team Oppenweiler/Sulzbach (M.), dem VfR Murrhardt und der SGM Michelfeld einige Teams im Einsatz waren, die teilweise noch gar nicht oder kaum im hiesigen Raum gespielt haben, trug sicher zu mehr Spannung bei den Zuschauern bei.

 

In der Gruppe A waren die Spfr. Hall nicht zu stoppen und wurden klarer Gruppensieger vor dem Team Oppenweiler/Sulzbach (M.). Der TSV Althütte, die SGM Rottal 1 und die SGM Löwenstein/Sulmtal folgten auf den Plätzen. In der Gruppe B bot sich ein ähnliches Bild: Die SGM Michelfeld errang mit vier Siegen ebenfalls den Gruppensieg vor dem VfR Murrhardt, der Spvgg Unterrot, der SGM Rottal 2 und dem FC Ottendorf.

 

Das Spiel um den dritten Platz zwischen dem VfR Murrhardt und der SGM Michelfeld war hart umkämpft, doch am Ende konnten sich die Michelfelder mit 2:1 durchsetzen. Im Finale zwischen den Spfr. Hall und dem Team der SGM Oppenweiler/Sulzbach (M.) gingen die Haller schon mit ihrem ersten Angriff mit 1:0 in Führung. Das Sportfreunde-Team blieb weiter die aggressivere Mannschaft und gewann am Ende mit 3:0 Toren.

 

https://www.swp.de/sport/fussball-lokal/hohenlohe/ohne-punktverlust-zum-turniersieg-27082223.html