Herzlich Willkommen bei der SpVgg Unterrot


Spielbericht vom 04.05.2019

Unterrot bestätigt Rang Zwei

 

Drangphasen haben im Derby beide Mannschaften. Die Elf von Spielertrainer Eduardo Molina siegt auf tiefem Boden letzten Endes verdient, da sie die eigene Drangphase effektiver nutzt.

 

Ein Fußball-Leckerbissen war der Lokalschlager freilich nicht, denn die Akteure passten sich im ersten Durchgang schnell dem tristen Wetter an und boten wenig Erfrischendes. Lediglich ein Pfostentreffer von Batuhan Sahin (12.) sorgte im ersten Drittel für Aufsehen. Im zweiten Drittel der Partie waren die Gäste aus Fichtenberg dominanter. Daniel Seibt, einst selbst Trainer bei beiden Mannschaften, stand im Tor der Gastgeber und wurde von Marc-Kevin Aller (33.), Jannik Paxian (34.) und Marco Huber (40.) geprüft. Einmal rettete Unterrots Marco Wahl für seinen Interimskeeper gegen Marco Huber (42.). Unterrot brachte SKF-Keeper Marco Ammon mit einem abgefälschten Freistoß in die Bredouille (44.).

 

Durchgang zwei gestalteten die Kontrahenten intensiver, schon früh nahm das Derby Fahrt auf: Fichtenbergs Antonio Biberovic setzte sich auf der linken Seite durch, bediente Jannik Paxian, der beim 0:1 keinerlei Probleme hatte (49.). Dies war gleichzeitig das Ende der SKF-Drangphase und Unterrots Initialzündung zur Aufholjagd. Nur fünf Minuten später schlug der Tabellenzweite in Person von Maikel Abel zurück und untermauerte die eigenen Ansprüche. Fortan entwickelte sich eine umkämpfte Partie, in der die Gäste-Elf die Kontrolle behielt, wobei Fichtenberg auf Nadelstiche setzte. Seibt musste etwa außerhalb des Strafraums gegen den heraneilenden Biberovic klären und riskierte viel, was voll aufging (64.). Unterrots Marco Wahl deutete mit einer harten Prüfung für SKF-Schlussmann Marco Ammon bereits an, dass die Heimelf den Dreier unbedingt wollte (66.), auch Maikel Abel schlug in dieselbe Kerbe (68.).

 

Den erlösenden Führungstreffer für die Unterroter markierte schlussendlich Santiago Agut, der eine schnelle und sehenswerte Kombination über Sahin und Abel treffsicher verwertete (70.). Die Liepold-Elf hätte die Gastgeber noch ärgern können, setzte einen Kopfball jedoch knapp am Pfosten vorbei (91.).

 

Torfolge 0:1 Jannik Paxian (49.), 1:1 Maikel Abel (54.), 2:1 Santiago Belmonte Agut (70.)

 

Spvgg Unterrot: Daniel Seibt, Hannes Werner, Patrick Ryborz, Louis Walz, Eduardo Manuel Espinos Molina, Maikel Abel, Philipp Smolka, Batuhan Cenk Sahin, Nico Bulling, Marco Wahl, Santiago Belmonte Agut – Jakob Ibach, Benjamin Werner, Yakub Saffak

 

https://www.swp.de/sport/mehr-lokalsport/gaildorf/unterrot-bestaetigt-rang-zwei-30927174.html


Die Spieltage der F-Jugend und der Bambinis werden hier nicht angezeigt